DEKANTER „HORN“

Ein weiterer revolutionärer Dekanter ergänzt die  „Glasmenagerie“ von RIEDEL

Kufstein |2014 – Das Familienunternehmen RIEDEL gilt weltweit als Synonym für hochentwickelte funktionale Gläser und Dekanter.

Form follows function - das bekannte Bauhausprinzip wurde früh zum Credo des Unternehmens.  Der Dekanter Horn reihte sich 2014 in die bahnbrechende Kollektion von mundgeblasenen, funktionalen Dekantern ein.

Die einem klassischen Horn nachempfundene Dekanter-Form, deren Herstellung äußerste Präzision und Können erfordert, wird von den Glasbläsern in Kufstein frei und ohne Hilfsmittel geformt. Das klare Kristall des Dekanters wird durch einen breiten gelben Streifen akzentuiert, der von zwei schmalen schwarzen Streifen eingerahmt wird, die der Silhouette seiner stilisierten Form folgen.

Das Design ist eine Hommage an das mitteleuropäische Erbe der Familie Riedel in Österreich und Böhmen. Der Dekanter Horn ist vom berühmten Posthorn, dem Wahrzeichen der österreichischen Post inspiriert.

Wie auch die übrigen, spiralförmigen Dekanter von RIEDEL nutzt der Horn Dekanter die von RIEDEL entwickelte „Doppel-Dekantier“-Technologie, mit der ein Vakuum im Gefäß erzeugt und so die Belüftung des Weins beschleunigt wird. Der spiralförmige Körper des Horns bringt das volle Geschmackspotenzial des Weins perfekt und schnell zur Entfaltung.

Downloads