„Botschaft” des Weines

4 Sinneseindrücke beim Wein

Duft:
Ein rebsortenspezifisches Weinglas ist verantwortlich für das Weinaroma, seine Qualität und Intensität.

 

Textur:
Ein rebsortenspezifisches Weinglas betont das aufregend vielfältige Mundgefühl des Weines (wässrig, weich, seidig, samtig).

Geschmack:
Ein rebsortenspezifisches Weinglas schafft die Ausgewogenheit zwischen Frucht, Mineralität, Säure und Bitterstoffen.

Nachhall:
Ein rebsortenspezifisches Weinglas begünstigt einen angenehmen, kontinuierlichen, harmonischen und anhaltenden Geschmack.

DER INHALT BESTIMMT DIE FORM

Warum es auf die FORM Ankommt

Das Glas als "Instrument" kann keine Wunder vollbringen. Die Qualität des Weines ist die Basis und wichtige Voraussetzung. Das möchten wir transportieren! Um einen Wein visuell zu begutachten, seine Farbe, Klarheit und Konsistenz festzustellen zu können, benötigt man ein farbloses, undekoriertes Glas. Ebenso eine dünne Wandstärke, die zu einer unmittelbaren Temperaturwahrnehmung führt. Dicke Wandstärken haben den Nachteil, dass die Temperatur des Glases auf das Getränk übertragen wird. Der Duft eines Weines wird durch das Schwenken des Weinglases verstärkt. Durch eine vergrößerte Verdunstungsoberfläche können sich die Vielfalt und Stärke der Aromen schneller entwickeln.

Der Duft eines Weines kann dann am besten wahrgenommen werden, wenn die Nase in die richtige Position gebracht wird. Tief ins Zentrum des Glases getaucht, forscht sie nach der Botschaft des Weines. Wir sind bereit für den ersten Schluck! Kurze Zeit später beginnt sich der Geschmack zu entwickeln. Die Zunge und ihre Geschmacksrezeptoren unterscheiden dabei nur vier unterschiedliche Wahrnehmungen: An der Zungenspitze süß, am Ende bitter, am Rand salzig und sauer. Gemäß der Form, Größe und dem Mundranddurchmesser eines Glases nehmen Körper, Kopf und Zunge eine definierte Haltung ein. Es ist somit möglich, den Schluck genau zu platzieren, um zuerst nur ganz bestimmte Geschmacksrezeptoren zu stimulieren.

Sommeliers 400/00
Sommeliers 400/00
Sommeliers 400/00

Für kräftige, tanninhaltige Rotweine mit mittlerer Säure und hohem Tannin. Diese Form zeigt die Frucht und unterdrückt das Tannin – ideal für Cabernet Sauvignon.

Sommeliers 400/16
SOMMELIERS 400/16
SOMMELIERS 400/16

Für kräftige Rotweine mit hoher Säure und mittlerem Tannin. Diese Form betont die Frucht und unterdrückt die Säure – ideal für Pinot Noir.

Rolled Rim
Rollrand
Rollrand

Dieses Ballonglas mit Rollrand macht jeden Wein kurz und sauer.

Geschliffener Rand

Der geschliffene Rand erlaubt dem Wein sanft über die Zunge zu fließen.

Sommeliers 400/28
SOMMELIERS 400/28
SOMMELIERS 400/28

Für Champagner. Diese Form betont den Duft und die feine Perlage.

Sommeliers 400/0
SOMMELIERS 400/0
SOMMELIERS 400/0

Für körperreiche, kräftige Weißweine mit mittlerer Säure. Diese Form betont die Säure und maskiert den Alkohol – ideal für Chardonnay.

Sommeliers 400/1
SOMMELIERS 400/1
SOMMELIERS 400/1

Für fruchtige, leichte Weißweine mit hoher Säure. Diese Form betont die Frucht mit zart-bitterem Abgang ideal für Rieslinge.

RIEDEL THE WINE GLASS COMPANY

WEIN FARBEN

Weißwein

Graugelb

Grauburgunder

Grünlich Gelb

Sauvignon Blanc

Hellgelb

Colombard, Grüner Veltliner

Zitronengelb

Riesling, Gewürztraminer

Helles Gold

Chenin Blanc

Goldgelb

Chardonnay, Viognier, Sémillion

Gold

Dessertweine

Bräunliches Gelb

Sherry, reifer weißer Burgunder

Bernstein

Vin Santo, Tokaji

Braun

Málaga, Marsala

Roséwein

Zwiebel

Rosé Champagner

Lachs

Rosé Syrah

Himbeere

Rosé Grenache, Weißer Zinfandel

Rotwein

Fassbinder

Gereifte Grenache

Ziegelrot

Spätburgunder, gereift, gereifter Bordeaux

Granat

Cabernet Sauvignon, Merlot, Nebbiolo, Merlot

Rubinrot

Junger Spätburgunder, Tempranillo

Kirsche

Sangiovese, Zinfandel

Violett

Barbera, Amarone

Schwärzliches Rot

Shiraz, Vintage Hafen

Erleben Sie Ihren Wein

Aromen & Geschmacksrichtungen

FRUCHTAROMEN

Diese stammen direkt aus dem Traubengut. Gleich nach der Abfüllung dominieren diese Aromen den Geschmack des Jungweines. Mit zunehmenden Alter weichen sie den Reifearomen oder werden durch diese ergänzt.

FLASCHENREIFUNG

Mit zunehmender Lagerungsdauer entwickeln sich in der Flasche neue Aromenstrukturen. Diese bereichern den Geschmack des reifen Weines. Kommen jedoch ausschließlich die Reifearomen zur Geltung, wirkt der Wein oft müde und sollte bald genossen werden. Manche Weine entwickeln keine positiven Reifearomen und werden nur in der Fruchtphase getrunken.

WEINBEREITUNG

Durch die Verwendung von Stahltank, Großfässern oder Barriques kann der Winzer den Geschmack eines Weines stark beeinflussen. Durch die Intensität des Einsatzes, der Lagerdauer und der Wahl des Toastings (Rösten des Fasses über dem Feuer) können Aromen von Vanille bis Karamell erzielt werden. Das Aufschlagen der Hefe (Bâtonnage) kann Hefe- oder Buttertöne ergeben. Die Aromen der Weinbereitung können im trinkfertigen Wein ergänzenden bis dominanten Charakter annehmen.

DOWNLOAD: AROMA RAD

Maximilian Riedel
We celebrate wine

Der GESCHMACK

Nehmen Sie einen Schluck und behalten Sie ihn im Mund. Achten Sie auf den ersten Eindruck, das Mundgefühl und den Nachgeschmack. Um den Geschmack zu intensivieren, können Sie den Wein kauen (so treten die Tannine hervor) oder Sie können leicht einatmen (was weitere Aromen freigibt). Das Aromarad kann Ihnen helfen, die Weinaromen zu identifizieren. Sollten Sie mehrere Weine verkosten, spucken Sie die Proben aus (dies reduziert den negativen Einfluss den der Alkohol auf Ihren Geschmackssinn hat). Um Ihren Gaumen zu neutralisieren, sollten Sie zwischendurch ein wenig Wasser trinken. Essen Sie kein Brot während der Weinprobe, da dieses Ihren Geschmackssinn erheblich beeinflusst.

LERNEN SIE MEHR ÜBER WEINGLASS VERKOSTUNGEN

WE CELEBRATE WINE

EMPFOHLENE TRINKTEMPERATUREN

64°F 18°

Großartige, vollmundige Rotweine

Bordeaux, Cabernet Sauvignon, Zinfandel

64°F/18°

Großartige, vollmundige Rotweine

Bordeaux, Cabernet Sauvignon, Zinfandel

63°F 17°

Schwere Rotweine

Syrah, Barbaresco, Vintage Port

63°F/17°

Schwere Rotweine

Syrah, Barbaresco, Vintage Port

61°F 16°

Große Rotweine

Burgunder, Pinot Noir, Rioja, Pinotage

61°F/16°

Große Rotweine

Burgunder, Pinot Noir, Rioja, Pinotage

59°F 15°

Mittelkräftige Rotweine

Merlot, Chianti, Barbera

59°F/15°

Mittelkräftige Rotweine

Merlot, Chianti, Barbera

57°F 14°

Schwere Rotweine

Sherry, Vin Santo, Port

57°F/14°

Schwere Rotweine

Sherry, Vin Santo, Port

55°F 13°

Leichte Rotweine

Beaujolais, Gamay, Cotes-du-Rhone, Dolcetto

55°F/13°

Leichte Rotweine

Beaujolais, Gamay, Cotes-du-Rhone, Dolcetto

54°F 12°

Schwere Weißweine

Burgunder, Chardonnay, Bordeaux

54°F/12°

Schwere Weißweine

Burgunder, Chardonnay, Bordeaux

52°F 11°

Mittelkräftige Weißweine

Sancerre, Sauvignon Blanc, Riesling, Soave

52°F/11°

Mittelkräftige Weißweine

Sancerre, Sauvignon Blanc, Riesling, Soave

50°F 10°

Rosé und leichte Weißweine

Weißer Zinfandel, Grauburgunder, Colombard

50°F/10°

Rosé und leichte Weißweine

Weißer Zinfandel, Grauburgunder, Colombard

48°F

Schaumweine

Jahrgangs-Champagner

48°F/9°

Schaumweine

Jahrgangs-Champagner

46°F

Dessertweine

Spätauslese, Sauternes, Eiswein

46°F/8°

Dessertweine

Spätauslese, Sauternes, Eiswein

44°F

Schaumweine

Prosecco, Cava, Lambrusco, Champagner

44°F/7°

Schaumweine

Prosecco, Cava, Lambrusco, Champagner